Kinderhaus Im Tännich & Kinderkrippe am Ostalb-Klinikum

Der Förderverein des Kinderhauses

Das Ziel

Gegründet wurde der Förderverein im November 1993 von engagierten Eltern und freunden mit dem Ziel, die pädagogische Arbeit für die Kinder im Kinderhaus der Arbeiterwohlfahrt zu sichern.

Die Historie

Das Kinderhaus entstand 1973 unter der Trägerschaft des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt. Zum ersten Mal konnten in Aalen erwerbstätige Mütter und Väter ihre Kinder tagsüber betreuen lassen. Wir meinen, ein großer Fortschritt für unsere Region.

Die Leistung

Noch heute ist das Kinderhaus die einzige große Einrichtung mit 7 Gruppen und insgesamt 130 Kindern in Aalen, die auch die längste Öffnungszeit hat. Mit dieser langen Öffnungszeit (11 Std. pro Tag) fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf und Kindererziehung. Somit flankieren wir den Wandel einer immer moderner werdenden Gesellschaft.

Die kann natürlich nur mit einem großen personellen und damit auch großen finanziellen Aufwand geleistet werden. So sind insgesamt 25 ausgebildete Fachkräfte beschäftigt, die aber auch notwendig sind, um der Betreuung der Kinder gerecht zu werden.

Das Geld

Die Arbeiterwohlfahrt ist ein freier Träger der Wohlfahrtspflege – also keine staatliche Organisation. Ein Teil der entstehenden Kosten muss der Verein entsprechend selber tragen und erwirtschaften und zwar zur Zeit ca. 30.000,- € im Jahr! Überall wird derzeit, auch durch die öffentliche Hand gespart. Oft an der falschen Stelle. Für das oberste Ziel des Taghauses, den anvertrauten Kindern ein gutes pädagogisches Umfeld zu sichern, sind enorme finanzielle Mittel notwendig. Deshalb wurde der Förderverein gegründet.

Die Hilfe

Um die Summe von derzeit ca. 30.000,- € zu erreichen, kann Jede und Jeder helfen.

Der Förderverein zählt bisher 55 Mitglieder. Eine Mitgliedschaft kostet nur 25,- € im Jahr. Wer keine Mitgliedschaft eingehen möchte, kann unsere Arbeit auch durch Spenden unterstützen. Ebenso kann dies geschehen durch einen Besuch unserer Feste wie Basar, Sommerfest und Adventsbasar. Die Termine sind im Kinderhaus ausgehängt.